Emblème/logo

Aachen

VILLE EN SELLE du 01.06. - 21.06.2020

  • 2.281

    Cyclistes

  • 11/70

    Parlementaires

  • 145

    Equipes

  • 450.878

    km parcourus

  • 66

    t CO2 évitées

Emblème/logo

Aachen

VILLE EN SELLE du 01.06. - 21.06.2020

  • 2.281

    Cyclistes

  • 11/70

    Parlementaires

  • 145

    Equipes

  • 450.878

    km parcourus

  • 66

    t CO2 évitées

Les municipalités suivantes en font partie:

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

Die Stadt Aachen a participé de 01. juin à21. juin 2020 à VILLE EN SELLE.

Contact

Dr. Stephanie Küpper
Projektleiterin "FahrRad in Aachen"

Tel.: 0241 4326133
fahrrad-in-aachen at mail.aachen.de

Stadt Aachen
Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen
Lagerhausstr. 20
20585 Aachen

Dates

Fahrrad-Sicherheitstraining für Erwachsene
Zweitägige Kurse: Montags und dienstags, jeweils von 16 bis 19 Uhr
04. / 05. Mai, 15. / 16. Juni, 14. / 15. September
Ort: Verkehrsübungsplatz, Hohenstaufenallee 3
Fahrräder und Helme sind vorhanden

Pedelec-Sicherheitstraining für Erwachsene
Grundkurs: Montags, jeweils von 16 bis 19 Uhr
27. April, 11. Mai, 08. Juni und 07. September
Ort: Floriansdorf, Mathieustraße

Aufbaukurs: Dienstags, jeweils von 16 bis 19 Uhr
28. April, 12. Mai, 09. Juni und 08. September
Ort: Verkehrsübungsplatz, Hohenstaufenallee 3

Alle Kurse sind kostenlos, es besteht Helmpflicht.

Die Kampagne „FahrRad in Aachen“ möchte Kinder fit für den
Straßenverkehr machen. Daher bieten wir verschiedene Kurse an:


Verkehrsunterricht mit Fahrradtraining, Toter Winkel & Aktion Licht
Mittwoch: 22. April, 20. Mai, 24. Juni, 26. August und 23. September
Ort: Floriansdorf, Mathieustraße, jeweils von 15.00 bis 17.30 Uhr
 

Fahrradtraining in Aachen-Brand
Mittwoch: 13. Mai, 17. Juni, 19. August und 16. September
Ort: Gesamtschule Brand, Rombachstr. 99, jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr
 

Ferienspiele „Fahrradtraining“
Sommerferien: Montag, 10. August oder Dienstag, 11. August
Herbstferien: Montag, 12. Oktober
Ort: Floriansdorf, Mathieustraße, jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr

Verkehrsunterricht mit Fahrradtraining
Mittwoch: 6. Mai, 3. Juni und 2. September, jeweils von 15.00 bis 17.30 Uhr
Ort: Verkehrsübungsplatz, Hohenstaufenallee 3

Das Fahrradtraining ist kostenlos. Für das Floriansdorf 1 Euro pro Kind.

 

Anmeldung für alle Kurse sind erforderlich und verbindlich:
Stadt Aachen, Kampagne „FahrRad in Aachen“
Dr. Stephanie Küpper
Tel.: 0241 432-6133
fahrrad-in-aachen at mail.aachen.de

 

Aachener Fahrradsommer: Tour de Science
Die Eröffnungstour am Samstag 20.6., 14 Uhr ab Katschhof findet wegen den Corona Beschränkungen nicht statt. Jede/jeder kann aber trotzdem die Tour jederzeit nachradeln.

2020 findet der Aachener Fahrradsommer zum 26. Mal statt. Alljährlich wird eine familientaugliche Rundstrecke für den Fahrradsommer ausgeschildert, die bis zum Herbst nachgefahren werden kann. Die Streckenlänge beträgt in diesem Jahr zirka 20 Kilometer und ist für Familien geeignet. 2020 wird die RWTH Aachen 150 Jahre alt. Als Exzellenzuniversität zählt sie zu den besten technischen Hochschulen. Mit ihren vielen Gebäuden prägt sie eindrucksvoll das Stadtbild. Dabei erstreckt sich die RWTH über weite Teile des Aachener Nordwestens. Historische wie moderne Architektur sind Heimat international renommierter Institute.

Observations

Image

 

Fahrradaktion “​Aachen erradeln​”

Ab dem 1. Mai können alle Bürgerinnen und Bürger Aachens ein Zeichen für nachhaltige Mobilität und Umweltschutz setzen - und werden dafür belohnt! Im Rahmen der städtischen Kampagne „FahrRad in Aachen“ und in Kooperation mit der RydeUp-App und zahlreichen lokalen Einzelhändlern können sich alle TeilnehmerInnen den spannenden Challenges (Herausforderungen) stellen und dabei verschiedenste in Aachen einlösbare Preise gewinnen.

Für die kostenlose Teilnahme benötigen die NutzerInnen nur einen beliebigen Benutzernamen und eine E-Mail-Adresse. Die dabei gesammelten RydeUp-Coins können für beliebige Preise eingetauscht werden, ohne das Bewegungsprofile angelegt werden und Rückschlüsse auf private Informationen möglich sind. Die App kann ab dem 1. Mai sowohl im App- als auch im Google Playstore heruntergeladen werden.

Mot de bienvenue

Presse

Téléchargements

Entrées par page:
20
50
100
Tous
Entrées par page:
20
50
100
Tous

VEDETTES EN SELLE

Photo

Gregor Groß-Weege

Als gebürtiger Bocholter war das Fahrrad für mich schon immer das Transportmittel der Wahl. Der Weg zur Schule, Familienausflüge... das Rad war der Dreh- und Angelpunkt der Mobilität. Durch den Umzug nach Aachen hat sich daran auch nichts geändert: da mein Mitbewohner aus der Familie kam, hatten wir unsere eigene "kleine Fahrradwelt" nach Aachen gebracht.

Hier hat das Rad leider bei weitem nicht den Stellenwert, den es in Bocholt einnimmt: nach einigen schmerzhaften Zusammenstößen kam ich sogar zur Erkenntnis, dass ein Helm mehr ist als eine Übungshilfe für die kleinsten.
In Aachen rechnen andere Verkehrsteilnehmer oft einfach nicht mit Radfahrern und da sind Aktionen wie das Stadtradeln oder Critical Mass gefragt, uns Gehör zu verschaffen und ins Blickfeld zu lenken.

In den letzten Jahren ist das Rad nicht nur Fortbewegungsmittel und Sportgerät, sondern auch politisches Statement geworden.
In diesem Sinne fahre ich auch morgen wieder lächelnd und winkend an den Autos im Stau vorbei. Und wenn das Wetter schön ist, nehme ich den "Umweg" durch den Wald.

RADar! en Aachen

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Anne Wittenkämper

Equipe: BLB NRW Aachen

Mit viel Spaß, natürlichem Abstand und viel Zusammenhalt zum km- Ziel!

Joindre l’équipe
Notifier

Vorwärts - ein km+ geht noch immer!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Gregor Groß-Weege

Equipe: LANCOM radelt

Der Mensch lernt krabbeln, laufen... und bereits kurz darauf hat er mit dem Radfahren bereits die Paradediziplin der Fortbewegung kennengelernt.
Insbesondere seit dem Radentscheid im letzten Jahr liegt es an uns, der Stadtverwaltung konsequent vor Augen zu führen, das wir nach den Worten auch Taten erwarten: wir sind viele, und wir haben ein Anrecht auf sichere Fortbewegungsmöglichkeiten in und um Aachen. In vielen Stadtteilen gibt es bereits Bürgerinitiativen, welche die Bezirksvertretungen bei der Erreichung der Ziele unterstützen. Bringen wir uns ein. :)

Joindre l’équipe
Notifier

Mit PAN möchten wir Menschen aus Aachen die Möglichkeiten geben, sich einfach und schnell im Bereich Nachhaltigkeit zu engagieren. Dafür wollen wir ein starkes Netzwerk und eine Plattform schaffen, die dieses Ziel verfolgt. Wir finden es untertsützenswert, das Fahrrad als alltagstaugliches und klimafreundliches Verkehrsmittel zu bewerben.

Joindre l’équipe
Notifier

Uns als Pfadfinder*innen sind Klimaschutz und ein gutes Miteinander wichtig. Dafür treten wir ein, in der Gesellschaft, wie auch im Straßenverkehr.

Euch allen eine Gute Fahrt und Gut Pfad!

Joindre l’équipe
Notifier

Als Pfadfinder liegt uns der Klima- und Naturschutz besonders am Herzen. Der Gründer der Pfadfinderbewegung, Lord Robert Baden-Powell, schrieb in seinem Abschiedsbrief an alle Pfadfinder in der Welt folgenden Satz: "Try to leave this world a little better than you found it“ (Versucht, die Welt ein bisschen besser zu verlassen, als ihr sie vorgefunden habt).
Dies versuchen wir auch unseren Gruppenkindern zu vermitteln. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, bewusst zu leben und das Fahrrad wann immer möglich dem Auto vorzuziehen.
Gut Pfad!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Karl Heinz Deutz

Equipe: Eilendorf

Hallo Ieledörp,
in dieser Pandemie-Zeit kann der Mensch frische Luft , Bewegung und Abwechslung gut gebrauchen.
Da kommt der Aufruf zum Stadtradeln wie gerufen. Vergesst das Auto, nutzt das Fahrrad und tut Euch, Eurer Gesundheit und der Umwelt einen Gefallen. Dabei spart Ihr nicht nur Geld, sondern habt auch die Chance die Umgebung zu erkunden. Wer sich beim Stadtradeln anmeldet, hat dabei auch wie viele andere noch einen zusätzlichen Antrieb.
Über eine rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen.
Auf geht's

Karl Heinz Deutz

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Ulrich Bierwisch

Equipe: VCD Aachen-Düren

Radfahren macht Spaß. Es ist eine angenehme Art Wege zurückzulegen. Nicht alle Wege aber viele. Es macht sogar so viel Spaß, dass viele Leute einfach so, quasi sinnlos, rum fahren um möglichst viel Spaß zu haben. Wir finden das gut und wünschen allen besonders viel Spaß beim Stadtradeln.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Schottisches Hochlandrind

Equipe: Bauernhof

Auf in die Pedale und wir radeln bis der Bauer kommt!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Christoph Allemand

Equipe: UWG-Aachen

Wir als UWG-Aachen (Unabhängige Wählergemeinschaft Aachen) setzen uns sehr stark für einen klaren und kontinuierlichen Umbau des angebotenen Verkehrsmix in der Stadt Aachen ein. MEHR Platz für Radfahrer*innen, MEHR Platz aber auch für Fußgänger*innen, ausgebauter und komfortablerer ÖPNV. Dabei ist Radfahren DIE für die Städte eindeutige, ökologische, gesunde und sparsame Möglichkeit, die Mobilität deutlich zu erhöhen. Autofahren wird nicht adhoc abgeschafft, aber Autofahren muss deutlich mehr Platz weggenommen werden um andere Lösungen besser, sicherer und komfortabler anzubieten.
Parkende Autos blockieren darüber hinaus wertvollen Stadtraum, der besser und anders genutzt werden kann und sollte (Stadtgrün, Spielbereiche, Fußgängerbereiche, Radwege ... ). www.uwg-ac

Joindre l’équipe
Notifier

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Schülerinnen und Schüler,
Danke, dass ihr mitmacht. Lasst uns gemeinsam Kilometer sammeln für das Klima.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Yves van Cauteren

Equipe: SOPTIM radelt

...jeder Kilometer zählt

Joindre l’équipe
Notifier

Radfahren ist gut fürs Klima und die Gesundheit. Jetzt gemeinsam aufsatteln!

Joindre l’équipe

Partenaires locaux