Emblème/logo

Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen

VILLE EN SELLE du 06.09. - 26.09.2020

  • 0

    Cyclistes actifs

  • 3/101

    Parlementaires

  • 5

    Equipes

  • 0

    km parcourus

  • 0

    t CO2 évitées

Emblème/logo

Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen

VILLE EN SELLE du 06.09. - 26.09.2020

  • 0

    Cyclistes actifs

  • 3/101

    Parlementaires

  • 5

    Equipes

  • 0

    km parcourus

  • 0

    t CO2 évitées

Les municipalités suivantes en font partie:

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 30 jours

Die Stadt Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen participe de 06. septembre à 26. septembre 2020 à VILLE EN SELLE. Tous/toutes les intéressé(e)s qui habitent, travaillent, sont membres d’une association ou élèves/étudiants d’un établissement scolaire/universitaire à/dans Stadt Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen peuvent participer à VILLE EN SELLE.

A Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen il y a 25 cyclistes inscrits.

Contact

Anna Paquet
Tel.: +49 6821 202228
anna.paquet at neunkirchen.de


Thomas Haas
Tel.: +49 6821 202229
thomas.haas at neunkirchen.de

Stadt Neunkirchen Saar
Oberer Markt 16
66538 Neunkirchen
 

Radkultur BW

Dates

Observations

 

Hallo verehrte STADTRADLER,

das fünfte Jahr STADTRADELN wird gewiss ein ganz besonderes, schließlich wird uns in diesen Zeiten viel Flexibilität aber auch Disziplin abverlangt. Die Einhaltung der Schutzvorkehrungen ist notwendig und daher muss sich auch das diesjährige STADTRADELN an die Gegebenheiten anpassen.

Der landesweite Aktionszeitraum wurde in den September verlegt (6. bis 26. September), in der Hoffnung, dass sich zu diesem Zeitpunkt die Situation zumindest ein wenig entspannt hat, um ein möglichst unbeschwertes STADTRADELN zu genießen. Aber auch hier gilt, dass wir nur das machen können, was unter den gegebenen Umständen möglich ist und in jedem Fall das tun, was nötig ist.

Der große Vorteil beim Radfahren ist, dass man es problemlos alleine tun kann, so dass die grundsätzliche Ausrichtung des STADTRADELNs, nämlich einfach mal das Rad anstelle des Autos zu nutzen, ganz einfach umsetzbar ist.

Wir freuen uns also auf ein besonderes STADTRADELN und ich freue mich darauf, wieder möglichst viele Mitradler begrüßen zu können. Es wäre schön, wenn Sie auch bei Freunden, Verwandten, Bekannten kräftig die Werbetrommel für diese bundesweite Aktion rühren, damit einerseits die Schar der Radfahrer größer wird und andererseits auch die Bedingungen zum Radfahren durch die verstärkte Präsenz verbessert werden können. Natürlich wäre es auch schön, wenn die zweitgrößte Stadt des Landes eine möglichst hohe Beteiligung erreichen könnte.

Mitmachen kann jeder, der in Neunkirchen wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine (Hoch-)Schule besucht. Die Anmeldung ist genauso simpel wie im vergangenen Jahr (www.stadtradeln.de/neunkirchen-saar). Man muss lediglich darauf achten, dass man sich nicht beim Landkreis, sondern bei der Stadt Neunkirchen („Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen“) anmeldet. Bei Problemen einfach melden!

Ich freue mich auf hoffentlich gutes Wetter, schöne Touren und viele Teilnehmer und stehe für Rückfragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Thomas Haas

Mot de bienvenue

Image

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie sagte einst Albert Einstein über seine Relativitätstheorie: „Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr“. Ich muss zugeben, dass ich seltener über physikalische Theorien nachdenke. Was ich aber durchaus kenne, sind die Situationen beim Radfahren, bei denen man einfach mal reflektieren kann. Mir fallen häufig in solchen Situationen die besten Ideen ein. Es ist schon etwas dran: Radfahren verleiht dem Geist und dem Denken eine gewisse Freiheit und Kreativität.

Neunkirchen beteiligt sich am Stadtradeln, um das Radfahren populärer zu machen: für die Mobilität vor Ort, aber auch für den Klimaschutz. Aktuell arbeitet die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem ADFC und vielen weiteren Vereinen und Initiativen an einem Radwegekonzept. An einem ersten Workshop haben sich bereits über 70 interessierte Bürgerinnen und Bürger beteiligt.

Das Radewegekonzept dient dazu, die Wege für Radfahrer konkret zu verbessern. Vorstellbar ist es, neue Radwege zu bauen, Fahrradschutzstreifen einzurichten, Einbahnstraßen für Radfahrer zu öffnen und Radsymbole auf der Straße anzubringen, um die Sichtbarkeit zu erhöhen.

Stadtradeln leistet einen Beitrag dazu, Radfahren in unserer Stadt voran zu bringen. Daher bin ich froh, wieder beim Stadtradeln dabei zu sein. Ich lade alle Viel-, Wenig-, und Ab-und-zu-Radfahrer ein, mitzumachen und zu helfen, Neunkirchen fahrradfreundlicher zu machen.

Ihr

 

Jörg Aumann
Oberbürgermeister

Presse

Téléchargements

Entrées par page:
20
50
100
Tous
Entrées par page:
20
50
100
Tous
Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen gehört zum Landkreis Neunkirchen.

vers l'evaluation dans la région

RADar! en Neunkirchen im Landkreis Neunkirchen

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Axel Birtel

Equipe: ADFC

Hallo!

Ich hoffe, wir können an die Leistung der vergangenen Jahre anknüpfen. Corona sollte uns den Spass nicht verderben. Bis die Tage!

Axel Birtel

Joindre l’équipe

Partenaires locaux