Emblème/logo

Salzkotten

VILLE EN SELLE du 06.09. - 26.09.2020

  • 1.020

    Cyclistes actifs

  • 22/39

    Parlementaires

  • 110

    Equipes

  • 224.095

    km parcourus

  • 33

    t CO2 évitées

Emblème/logo

Salzkotten

VILLE EN SELLE du 06.09. - 26.09.2020

  • 1.020

    Cyclistes actifs

  • 22/39

    Parlementaires

  • 110

    Equipes

  • 224.095

    km parcourus

  • 33

    t CO2 évitées

Les municipalités suivantes en font partie:

Informations

Départ non encore fixé
Semaine 2
Semaine 3
Démarre dans 0 jours

Die Stadt Salzkotten a participé de 06. septembre à26. septembre 2020 à VILLE EN SELLE.

Contact

 

 

 

Stefanie Herting
Stadt Salzkotten
Tel.: 05258 5071125

Inge Suerland
Stadt Salzkotten
Tel.: 02528 5071227

Johanna Breithaupt
Stadt Salzkotten
Tel.: 49 5258 5071226

Petra Tesche-Soeberdt
Stadt Salzkotten
Tel.: 49 5258 5071155


salzkotten at stadtradeln.de

Stadt Salzkotten
Marktstr. 8
Rathaus
33154 Salzkotten

 

 

Radkultur BW

Dates

Observations

Radroute

„Genuss verbindet uns“ - Regionale Erzeuger beim STADTRADELN entdecken und Präsentkörbe gewinnen!

Anlässlich des diesjährigen STADTRADELNS haben die Städte Delbrück, Paderborn und Salzkotten gemeinsam eine Radroute ausgearbeitet, welche die drei Stadtgebiete miteinander verbindet und dazu einlädt, Regionalvermarkter und Hofläden im Umland zu entdecken. Radelnde, die auf der Route unterwegs sind, können attraktive Präsentkörbe mit Spezialitäten aus der Region gewinnen.

Wir laden Sie dazu ein, mit dem Fahrrad auf Erkundungstour zu gehen und nicht nur die Hofläden in Ihrer Stadt, sondern auch in den Nachbargemeinden zu entdecken und kennenzulernen! Nutzen Sie dazu unseren Tourenvorschlag, der Sie größtenteils entlang etablierter Radrouten an einer Auswahl an Hofläden und Regionalerzeugern vorbeiführt. Sie finden den kompletten Tourenvorschlag mit Informationen und GPS-Koordinaten unter Teutonavigator.de

Die „Erkundungstour Regionalvermarktung - Genuss verbindet Salzkotten Delbrück PB-Neuhaus“

ist zu finden unter dem Link  http://www.teutonavigator.com/s/urmnT

 

Fotogewinnspiel der drei beteiligten Städte

Um die Tour für die Radelnden noch attraktiver zu machen, werden von den drei Städten gemeinsam Präsentkörbe mit lokalen Spezialitäten verlost. Was müssen Sie dafür tun? Besuchen Sie bis zu drei Stationen aus unserem Tourenvorschlag und laden Sie kreative Selfies hoch, die Sie und Ihr Fahrrad vor der jeweiligem Hofladen zeigt. Die Fotos können über das Formular auf der Seite  www.kreis-paderborn.de/stadtradeln2020
(bzw direkt über https://formulare-owl.de/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/5f50bbea1789ab63a352bd5c) hochgeladen werden.

 

Mot de bienvenue

Image

 

Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.Adam Opel

 

Liebe Salzkottenerinnen und Salzkottener,

 

was gibt es zurzeit Schöneres, als den Sommer bei gutem Wetter draußen auf dem Rad zu erleben.  Ich genieße und erkunde fast jedes Wochenende neue Orte, Gebiete, Wälder und Strecken und bin oft erstaunt, wie viele Menschen der gleichen Idee nachkommen und radeln. Ob Renn-/ E-/ Mountain-/ oder Treckingrad, ob alleine, mit der Familie, ob jung oder alt, jedes Alter sieht man seit Monaten mehr denn je auf dem Fahrrad.

 

Über 80% der Deutschen nutzen mittlerweile diese Art der Fortbewegung und damit sind wir derzeit eine der führenden Fahrradnationen.

Wer morgens mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule fährt, kommt „wacher“ an und ist den ganzen Tag leistungsfähiger und produktiver.

Die Liste der positiven Einflüsse auf unseren Körper und Geist ist lang und reicht von Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems bis zur Ausschüttung von Glückshormonen. Gleichzeitig spart man Zeit bei der Parkplatzsuche und trägt erheblich zum Umweltschutz bei.

 

Hiermit möchte ich Sie alle herzlich einladen, an dem erstmalig in diesem Jahr stattfindenden Stadtradeln vom 06. – 26.09.2020 teilzunehmen,  in den 3 Wochen noch häufiger das Fahrrad zu nutzen, km zu sammeln und unsere Stadt Salzkotten zu unterstützen.

 

Jeder Einzelne von uns kann täglich ganz leicht zum Schutz unseres Klimas beitragen. Stadtradeln zählt für uns die Kilometer, denn jeder Kilometer zählt im Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität.

 

Lassen sie uns gemeinsam für Salzkotten in die Pedale treten!

 

Ulrich Berger

Bürgermeister der Stadt Salzkotten

 

Presse

 

Delbrück, Salzkotten und Paderborn radeln für das Klima

Zeitgleich nehmen die drei Städte vom 6-.26. September an der Aktion Stadtradeln teil!

Es ist wieder soweit- vom 6. bis 26. September heißt es wieder rauf aufs Rad und gemeinsam radeln für die Stadt, für das Klima und die eigene Gesundheit und diesmal nicht nur in Paderborn, sondern auch in Delbrück und Salzkotten. Die drei Städte, die etwa zwei Drittel der Einwohner des Kreises Paderborn beheimaten, treten dieses Jahr zeitgleich bei der Aktion Stadtradeln des Klima-Bündnis in die Pedale. Dabei ist es für die Paderborner das dritte Mal nach dem Debüt 2017, während Delbrück und Salzkotten das erste Mal bei der Aktion an den Start gehen.

„Ich freue mich, dass mit Delbrück und Salzkotten zwei weitere Städte aus unserem Kreis in diesem Jahr dabei sind“, sagte der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier. Die Aktion sei von Anfang an gut in Paderborn angekommen und man stelle fest, dass sie viele Bürgerinnen und Bürger ermutigt, ihre eigene Mobilität zu überdenken und auch mal auf das Fahrrad zusteigen, berichtete Dreier von den Paderborner Erfahrungen mit dem Stadtradeln. In diesem Jahr habe man sich in Paderborn das Ziel gesetzt die 300.000 Kilometer-Marke zu erreichen, die man letztes Jahr mit 290.253 geradelten Kilometern verpasst hat. Zu gewinnen gibt es auch etwas, unter den 25 Prozent der Teilnehmenden mit den meisten geradelten Kilometern verlost die Stadt Paderborn ein neues Pedelec gesponsert von Löckenhoff. In Delbrück und Salzkotten kann man die trendigen und praktischen Fahrradtaschen der Firma Cobags aus Copenhagen gewinnen.

„Durch das Zweirad entgeht man der Enge öffentlicher Verkehrsmittel und lästiger Parkplatzsuche, leistet aktive Gesundheitsvorsorge und genießt neben der frischen Luft auch ein kleines Stück Freiheit im Delbrücker Radlerparadies. Diese positiven Nebeneffekte sind enorm wertvoll für Leib, Seele und Wohlbefinden. Es bedurfte somit keiner langen Überlegung, als Kommune erstmalig an der Aktion STADTRADELN teilzunehmen“, so Delbrücks Bürgermeister Werner Peitz.

 „Jede Strecke unter 5 km lässt sich mit dem Rad schneller erledigen. Ich wünsche mir gerade für Salzkotten, aufgrund der hohen Verkehrsdichte, dass viele Mitbürger für kurze Strecken auf das Fahrrad umsteigen, dabei unsere Stadt mit ihren schönen grünen Ecken erleben und das Rad als das perfekte Fortbewegungsmittel für den Einkauf vor Ort schätzen lernen. Wir alle können dazu beitragen, unseren Lebensraum ein kleines Stückchen lebens- und liebenswerter zu machen, indem wir weiterhin sensibel auf unser Klima achten“, so Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger.

Gemeinsam hoffen die drei Städte, dass es im nächsten Jahr gelingt noch mehr Städte und Kommunen aus dem Kreis Paderborn für das Stadtradeln zu gewinnen, so dass man nicht nur für seine eigene Stadt, sondern dann auch gemeinsam für den ganzen Kreis Paderborn radelt.

Beim STADTRADELN geht es um den Spaß am Fahrradfahren – gleichzeitig sollen viele Menschen für die Nutzung des Fahrrades im Alltag begeistert werden. So wird das Klima geschont und die Gesundheit gefördert. Aufgerufen sind alle, die in der jeweiligen Teilnehmerkommune wohnen, arbeiten oder ihren Ausbildungsplatz haben -  ganz egal, ob jung oder alt, versierter Vielradler oder neugieriger Einsteiger. Wer mitmachen will, kann sich auf www.stadtradeln.de ; für seine Stadt registrieren. Die Anmeldung erfolgt teamweise, schließlich radelt es sich in der Gruppe auch mit Abstand schöner. Ein Team besteht mindestens aus zwei Personen und kann sich aus Familienmitgliedern, Nachbarn, Schulklassen, Vereinen, Freunden oder Unternehmensbelegschaften zusammensetzen. Wer sich noch nicht für ein Team entschieden hat, kann auch einfach im offenen Team mitfahren. Die Kilometer können dann entweder online oder über die StadtradelApp eingetragen werden. Also schnell anmelden, denn besonders zu Corona-Zeiten ist das Fahrradfahren gesund: man stärkt das Immunsystem, kräftigt seine Lunge sowie sein Herz-Kreislauf-System und hält Abstand zu anderen.

Image - cliquez pour agrandir

Téléchargements

Entrées par page:
20
50
100
Tous
Entrées par page:
20
50
100
Tous

VEDETTES EN SELLE

Photo

Dr. Thomas Real, Stadtsportverbandsvorsitzender, ist in Salzkotten auf dem Rad unterwegs und sicher dem einen oder anderen schon begegnet. Was macht das Radfahren für ihn so besonders?

3 Fragen an unseren STADTRADELN-Star:

Warum fährst Du gerne Fahrrad?

Weil es Spaß macht! Und fit und gesund! Deshalb bin ich möglichst viel mit dem Stadtrad, Mountainbike, Rennrad oder gemeinsam mit meiner Frau auf dem Tandem unterwegs. Das Fahrrad ist das beste Fortbewegungsmittel gerade im Stadtverkehr, ich komme schnell überall hin und belaste nicht meine Umwelt

Was motiviert Dich, beim STADTRADELN teilzunehmen und wie motivierst Du in Deinem Bereich andere?

Als begeisterter Nutzer des Fahrrads finde ich es sehr gut, wenn durch diese Aktion die Menschen in Bewegung gebracht werden können. Ich habe ein eigenes RADLteam gegründet und nutze jeden Kontakt, andere zum Mitmachen zu bewegen. Bin mal gespannt, wer in meinem Team die meisten Kilometer frisst…..

Was erhoffst Du Dir nach 3 Wochen STADTRADELN für Salzkotten?

Ein positiver Effekt der Coronapandemie ist, dass viele Menschen das Fahrrad vermehrt nutzen. Dieser Trend soll auch durch das STADTRADELN einen weiteren Schub bekommen. Zusätzlich wünsche ich mir mehr Aufmerksamkeit für die Schwächen im Salzkottener Verkehrsnetz. Diese sollten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit möglich schnell beseitigt werden. Dadurch soll die sichere Nutzung des Fahrrads auch langfristig für viele attraktiver werden.

Photo

Ulrich Berger, Bürgermeister der Stadt, ist in Salzkotten auf dem Rad unterwegs und sicher dem einen oder anderen schon begegnet. Was macht das Radfahren für ihn so besonders?

3 Fragen an unseren STADTRADELN-Star:

Warum fährst Du gerne Fahrrad?

Beim Fahrradfahren erlebt man die Umwelt und Natur intensiver als mit dem Auto, hat aber dennoch – gerade bei der Nutzung von E-Bikes – einen großen Aktionsradius. Zusammen mit Freunden kann man tolle Touren machen und entdeckt Orte, die man mit dem Auto nicht erreichen kann. In der Stadt ist man oft auch schneller als mit dem Auto unterwegs und schont dabei die Umwelt. In meiner Jugend bin ich viel Rennrad gefahren (hatte damals auch keine Mofa J), jetzt nutze ich gerne auch schon einmal die Motorunterstützung…

Was motiviert Dich, bei STADTRADELN teilzunehmen und wie motivierst Du in Deinem Bereich andere?

Die Stadt Salzkotten ist zum ersten Mal beim STADTRADELN dabei. Daher habe ich mich als Bürgermeister auch gerne bereit erklärt, Botschafter des STADTRADELN zu werden. Da ich selber gerne Fahrrad fahre, bin ich vom Grunde her bereits motiviert. Durch die Aufzeichnung der gefahrenen Kilometer entsteht ein Wettbewerb zwischen den Gruppen, der mich zusätzlich anspornt. Ich werbe dafür, dass auch die Kolleginnen und Kollegen in der Stadtverwaltung mit ihren zahlreichen Außenstellen mitmachen, weil schon heute viele mit Rad zu Arbeit fahren. Vielleicht werden es durch diese Aktion dauerhaft ein wenig mehr.

Was erhoffst Du Dir nach 3 Wochen STADTRADELN für Salzkotten?

Ich hoffe, dass die Resonanz auf die erste Teilnahme beim STADTRADELN in Salzkotten so groß ist, dass STADTRADELN eine regelmäßige Aktion wird. Von der RADar-App erhoffe ich mir Anregungen der Radfahrerinnen und Radfahrer zur Verbesserung des Radwegenetzes in Salzkotten. Insgesamt wünsche ich mir, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dafür sensibilisiert wurden, dass mancher Weg eben doch schneller mit dem Fahrrad als mit dem Auto zu erledigen ist.

Photo

Gunnar Klinge, Oberstufenleiter der GESA, ist in Salzkotten auf dem Rad unterwegs und sicher dem einen oder anderen schon begegnet. Was macht das Radfahren für ihn so besonders?

3 Fragen an unseren STADTRADELN-Star:

Warum fährst Du gerne Fahrrad?

Seit meiner Jugend war ich viel mit dem Rennrad unterwegs und habe mich damit fit gehalten. Nach 20 Jahren Dienstzeit in Detmold bin ich nun seit zwei Jahren in Salzkotten tätig und habe das große Glück jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Ich genieße es bei Sonne, Wind und Wetter durch Salzkotten und an der Heder entlang zu radeln. So bleibt man fit und tut gleichzeitig etwas für eine saubere Stadt(Luft).

Was motiviert dich, beim STADTRADELN teilzunehmen und wie motivierst du in deinem Bereich andere?

Die Teilnahme am Stadtradeln ist für mich als täglicher Radfahrer selbstverständlich, da brauche ich keine zusätzliche Motivation. Es ist mir aber ein Anliegen damit andere zu motivieren, mehr Rad zu fahren. Bei uns an der GeSa haben wir unter den Lehrern eine starke Radfahrtruppe, die ich, wie auch die anderen Kolleg*innen angestoßen habe, mit einem Team beim Stadtradeln dabei zu sein. Das gleiche gilt für unsere Schüler*innen, auch hier kommen schon viele mit dem Rad zur Schule, die jetzt auch Kilometer für unser Team sammeln. Ich hoffe, dass mein Vorbild, täglich mit dem Rad zu fahren, hier motivierend wirkt. :-)

Was erhoffst du dir nach 3 Wochen STADTRADELN für Salzkotten?

Es würde mich freuen, wenn noch mehr Menschen aufs Rad steigen und die Vorteile selbst erfahren. Gerade der Stadtverkehr und die Parksituation in Salzkotten könnte sich so entspannen. Besonders wichtig ist mir aber damit etwas für den Klima- und Umweltschutz zu erreichen. Auch das Radwegenetz und die Sicherheit auf den Salzkottener Straßen für Radfahrer kann noch verbessert werden. Hier können viele Hinweise von Teilnehmern des Stadtradelns sicher helfen.

 

Photo

Christian Müller, Geschäftsführer Müller-Elektronik, ist in Salzkotten auf dem Rad unterwegs und sicher dem einen oder anderen schon begegnet. Was macht das Radfahren für ihn so besonders?

3 Fragen an unseren STADTRADELN-Star:

Warum fährst du gerne Fahrrad?

Ich nutze mein Fahrrad oft und gerne. Für den Weg zur Arbeit, in der Freizeit oder zum Einkaufen – mit dem Fahrrad wird jede Strecke zu einer kleinen Sporteinheit. Das hält mich fit, schont gleichzeitig die Umwelt und ist häufig stressfreier als Autofahren. Deshalb war die Entscheidung für mich sehr einfach, als Botschafter für die Gruppe „Wirtschaft Salzkotten“ und als STADTRADELN-Star an der Aktion teilzunehmen.

Was motiviert dich, beim STADTRADELN teilzunehmen und wie motivierst du in deinem Bereich andere?

Die Idee des STADTRADELNs hat mich überzeugt. Ich denke, dass gemeinsames Radfahren nicht nur sportlichen Ehrgeiz weckt, sondern dass man als Team auch viel Positives erreichen kann, zum Beispiel für den Klimaschutz und das lokale Radwegenetz. Deshalb habe ich meine Kolleginnen und Kollegen herzlich eingeladen, an der Herausforderung teilzunehmen.

Was erhoffst du dir nach 3 Wochen STADTRADELN für Salzkotten?

Ich würde mich freuen, wenn die Aktion viele Menschen zu einem dauerhaften Umstieg aufs Rad motiviert. Gerade wenn bei Kurzstrecken öfter mal das Auto stehenbleibt, ist das aus meiner Sicht schon ein großer Fortschritt. Wichtig ist, dass das Fahrrad als gleichwertiges Verkehrsmittel an Bedeutung gewinnt.  Städte mit einer gewachsenen Radfahrkultur sind für mich stets sympathische Städte. Vielleicht wird aus Salzkotten ein zweites kleines Münster.

 

Photo

Pastor Martin Beisler, Leiter des Pastoralverbundes, ist in Salzkotten auf dem Rad unterwegs und sicher dem einen oder anderen schon begegnet. Was macht das Radfahren für ihn so besonders?

3 Fragen an unseren STADTRADELN-Star:

Warum fährst du gerne Fahrrad?

Ich fahre gerne mit dem Rad, weil es gesund ist, weil ich mehr von der Stadt sehe und weil es gut ist, wenn das Auto in der Garage bleibt.

Was motiviert dich, beim STADTRADELN teilzunehmen und wie motivierst du in deinem Bereich andere?

Möglicherweise motiviere ich andere durch mein gutes Beispiel!

Was erhoffst du dir nach 3 Wochen STADTRADELN für Salzkotten?

Es wäre ja schön, wenn mehr Mitbürgerinnen und Mitbürger ihr Fahrrad nutzen - zugunsten von Menschen, Flora und Fauna. Wenn diese Aktion einige dazu bewegt, ist das ein Erfolg.

 

RADar! en Salzkotten

Chef/fes d’équipe

Notifier
Photo

Christian Vöcks

Team Salzkotten-Bystrice

Hallo liebe FreundInnen der Städtepartnerschaft Salzkotten-Bystrice ...

... das ist eine schöne Herausforderung und ich hoffe, das sich viele beteiligen

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Ruth Drüke

FahrRad GESA

Unser Motto:
Gemeinsam radeln,
gemeinsam für die Natur,
gemeinsam stark.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Dr. Thomas Real

Aktiv und Gesund

Fahrrad fahren macht Spaß!!
Und es gibt kein besseres und preiswerteres Medikament zur Behandlung unserer Wohlstandskrankheiten als tägliche Bewegung in der freien Natur

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Norbert Menke

CDU Salzkotten

Wir sind eine mobile Welt, aus dem das Auto in naher Zukunft nicht wegzudenken ist. Vieles können wir gemeinsam schaffen, um der Umwelt und letztendlich uns selbst zu helfen. Radfahren gehört dazu! Ganz unter dem Motto „mein Auto steht, so oft es geht“, wollen wir nicht nur in der Zeit des Stadtradelns alternativen zum individuellen Auto finden.
Viel Spaß bei jedem gefahren km mit dem Rad :-)

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Anja Pötting

Vauß-Hof

Der Vauß-Hof Fahrrad-Fuhrpark und die HofbewohnerInnen freuen sich auf's Stadtradeln. Herzliche Einladung an alle Kunden, Gäste, Jahreskurs-Familien und Freunde ebenfalls mit dabei zu sein und im Vauß-Hof Team für eine grünere Zukunft zu radeln.

Wie wäre es mit dem nächsten Besuch im Hofladen per Fahrrad, oder eine Familienfahrradtour zur Jahreszeitenwerkstatt?

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Marc Svensson

GRÜNE Salzkotten (offenes Team)

Hier radelt der Ortsverband der Salzkottener GRÜNEN. Alle sind herzlichst eingeladen bei uns für mehr Klimaschutz, sichere & komfortable Radwege und natürlich für den Spaß in die Pedalen zu treten.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Simone Stute

Monte-Freunde

Gemeinsam und ohne Stress ins Ziel!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Theo Mertens

Verlarer Sprinter

Herzliche Einladung an alle Verlarer Fahrradfreunde, beim Stadtradeln vom 06.09. - 26.09.2020 teilzunehmen.

Jeder km zählt !!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Brigitte Westermeier

SGV Radler Frisch Auf

-Der Weg ist das Ziel- Unter diesem Motto sind wir Wanderer bei jedem Wetter unterwegs.
Das Stadtradeln spornt uns noch einmal richtig an. Die Motivation steigert sich von
Tag zu Tag. Wir freuen uns über jeden Mitradler.

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Dennis Niedernhöfer

AWO Kita

Wir sammeln teilweise auch manchmal Kilometer!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Martin Sczepanski

Sälzerradler

Es gibt immer etwas zu radeln!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Heribert Kick

Seniorenunion Salzkotten

Fitness für Körper und Geist , dafür ist man nie zu alt !
Wir übernehmen Verantwortung und setzen uns für klimagerechte und nutzerfreudliche Mobilität ein, damit unsere Umwelt für kommende Generationen geschützt und bewahrt wird.
Beim Stadtradeln sind wir gerne dabei!

Joindre l’équipe
Notifier
Photo

Benjamin Dreier

Stur und Bockich

Stur genug zum Radeln.

Joindre l’équipe

les statistiques des dernières années

  • Cyclistes

  • Parlementaires

  • Equipes

  • km parcourus

  • t CO2 évitées

Partenaires locaux